Rundschau

 

Roman Veressov bespricht Kolja Möllers Buch zur Geschichte des Populismus, Konstanze Kriese rezensiert ein Buch zum ›Glücksdiktat‹ von Eva Illouz und Edgar Cabanas, Richard Gebhardt widmet sich Terry Eagletons Studie zum Humor und Alban Werner setzt sich mit Ross Douthats buchlangem Essay auseinander, der uns in ›Dekadenter Gesellschaft‹ leben sieht.

Hier die gesamte Rubrik aus Ausgabe 1 sofort herunterladen (PDF-Datei, ca. 6 MB).

 

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to dFlip 3D Flipbook Wordpress Help documentation.

Alban Werner ist Politikwissenschaftler aus Aachen und Mitherausgeber von Grenzgängerin.

ist Kulturwissenschaftlerin und Mitherausgeberin von Grenzgängerin.

Autorenbild von Richard Gebhardt
Richard Gebhardt

Politikwissenschaftler, Publizist und Referent in der Erwachsenenbildung.

Autorenfoto von Roman Veressov
Roman Veressov

Politischer Philosoph, Kommunalpolitiker und freier Autor. Zuvor war er u. a. als wissenschaftlicher Mitarbeiter von Abgeordneten der Linken in Berlin und im Bundestag tätig.